Ablehnung

Negative Projektbeurteilung durch die Verantwortliche Förderstelle (aus wirtschaftlichen, rechtlichen oder technischen Gründen)

Additionalität / Zusätzlichkeit

Das Additionalitätsprogramm ist eine zusätzliche Fördermöglichkeit im Rahmen des Phasing Out Programms Burgenland, bei dem nur Landes- und Bundesmittel (nicht jedoch EU-Strukturfondsmittel) zur Verfügung stehen. Nach VO EG Nr. 1080/2006 Artikel 15 "Zusätzlichkeit" dürfen Strukturfondsmittel bestehende nationale Förderungen nicht ersetzen. Deshalb ermöglicht das Additionalitätsprogramm zusätzliche nationale Fördermittel, die analog zu den Aktivitäten des Operationellen Programms Phasing Out vergeben werden.

AMFG

„Arbeits-Markt-Förderungs-Gesetz"
 Auf Grundlage dieses Gesetzes gewährt das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit Barzuschüsse. Adressaten dieser Förderung sind Unternehmen mit innovativen Investitionsprojekten, die Arbeitsplätze sichern oder neu schaffen.

AMS

„Arbeitsmarktservice"
 Serviceeinrichtung für Arbeitssuchende und Unternehmen im Eigentum der Republik Österreich und der Sozialpartner

Amtsblatt der europäischen Union

Medium zur offiziellen Verlautbarung der Europäischen Union

Anerkennungsstichtag

Der Anerkennungs-Stichtag ist jener Tag, an dem Ihre Förderungsanfrage oder Ihr Förderungsantrag bei Ihrer Förderungseinrichtung nachweislich (über Antragsformular - per Post, Fax oder online) einlangt. Nur jene Projektkosten, die ab diesem Tag anfallen, sind förderungsfähig.